Familienbett


Familienbett


Nacht für Nacht

169 Tage mit dir… 6 Monate.

So viele Nächte liegst du schon neben mir – liege ich neben dir… und jede Nacht freue ich mich wieder mich neben dich legen zu dürfen.

Diese Nächte mit dir im Familienbett heilen mich, fahren mich runter und Erden mich.

Die ersten Wochen deines Lebens stillte ich dich (auch) Nachts alle 2 Stunden. Niemals habe ich mir diese Situation weggewünscht oder mich “direkt” nach Schlaf gesehnt.

Mittlerweile schläfst du immer mal wieder durch… und in manch anderen Nächten stille ich dich mehr als eine Hand zählen kann.

Doch niemals – wirklich niemals… wünsche ich es mir anders.

Ich nehme es so an wie es ist.

Ich bewerte nicht, mecker nicht, feier nicht und wünsche es mir auch nicht anders.

Ich BIN und lasse SEIN

Warum ich mit unseren Nächten so glücklich bin? Ich weiß es nicht?!

Es IST…
Und ich BIN…
Und ich lasse SEIN…
Nehme AN…

Und ich bin mit diesem wundervollen Geschöpf in voller Liebe.

So schnell ist die Zeit vorbei, so schnell sind sie groß.

Also warum sollte ich mich umsehen wie es bei anderen ist?
Warum sollte ich mich daran messen?
Warum sollte ich mich in die Zukunft wünschen?

Unser Leben ist so, unsere Nächte sind so und ich genieße JETZT!

Ich genieße und genieße.

Manchmal mit mehr und manchmal mit weniger Schlaf.

Und ich finde es wundervoll… denn es befreit ungemein „sich“ nicht mehr zu vergleichen.


Fühlt euch gedrückt, ihr (schlaflosen) Mamas/Papas/Omas usw.🙌🏼


 

Folge mir auf Instagram:

Schreibe einen Kommentar