Meine Heimat – der Wald

Meine Heimat - der Wald

Meine Heimat – der Wald

Ich liebe diesen Wald.

Vor mehr als zwei Jahren sind wir hier hergezogen. Die Wälder sind hier so anders, so mächtig und gleichzeitig so wundervoll zauberhaft.

Nie zuvor hatte ich so eine starke Verbindung zur Natur.

Ein Zuhause mitten im Wald.

Heute saß ich mit meinen Töchtern💚 in einer kleinen Lichtung auf einem Baumstamm.

Meine Große erforschte Spuren von Wildschweinen und das Sonnenkind schlief friedlich in meinen Armen. Es war so friedlich – friedlich in mir.

Immer wieder klangen in mir die Worte einer “Aussteiger-Familie” <—  in den Ohren.

Vor ein paar Tagen inspirierten sie mich mit folgenden Worten: „Der Wagen soll unser Rückzugsort sein, die Natur unser Lebensraum“.

Bämmm!

Genau so! Ich hatte es vergessen… ich habe diesen Wunsch, in der Natur zu leben, einfach völlig vergessen. Nicht direkt vergessen, aber ganz weit weggeschoben. Denn dies war stressfreier und einfacher für den Moment. (Wirklich einfacher?)

Es war bereits alles verkauft, verschenkt und ausgemistet. Wir besaßen fast nichts mehr… und dann platzte der Traum.

Tief betrübt musste ich, vor knapp 3 Jahren meine beiden Zirkuswägen verkaufen. So viel Liebe und Zeit hatte ich in dieses Projekt gesteckt.

Schlussendlich war es nicht unser Weg, aber warum hatte ich meinen Wunsch vergessen?

Mein tiefes Verlangen nach mehr?
Nach mehr Mutter Natur.
Nach mehr Freiheit.
Mehr Frieden… und mehr Verbundenheit.

Als ich da heute im Wald saß, spürte ich dieses „zurück kommen“ wieder.
Zurück zur Natur. Zurück zu meinen Träumen.🙌🏼

Auch zurück gehen kann ein Weg nach vorne sein.❤️


 

Folge mir auf Instagram:

Schreibe einen Kommentar