Lebensplanerei – Team Plan

Lebensplanerei

Ich gehöre zu „Team Plan“

Bevor ich etwas mache, steht ein Plan. Alles wird durchdacht, abgewägt und zelebriert.

Oh man, ich LIEBE Listen.

Wie viel ich schon plante.

Das Gefühl alles unter Kontrolle zu haben & die „beste Entscheidung“ getroffen zu haben.

Es gab mir Sicherheit.

Sicherheit die ich dringend benötig(t)e.

Außer Kontrolle

Ja, hatte ich schon wundervolle Pläne – egal ob Alltag oder Zukunft. Pläne, die auch lange ganz planmäßig verliefen.

Bis dann irgendwas die Pläne störte und ein neuer Plan her musste.

Ein NEUER Plan, der den alten Plan ablöste. Äh? Hä?🙈

Ja, planen gibt „Sicherheit“.

Planen, gibt Klarheit.

Planen, zeigt Wege auf.

Doch ich hatte so feste Pläne, dass Abweichungen (besonders große) mir das Gefühl gaben (ich mir das Gefühl gab) alles/ich wäre gescheitert.

Als wäre etwas schief gelaufen.

Als wäre etwas außer Kontrolle geraten.

Falsch. Schlecht. Dumm gelaufen. Verkehrt. Missglückt. Gescheitert.

Steif und ruhelos

Erst im letzten Jahr wurde mir bewusst, dass ich schön-fröhlich-verbissen weiterplanen kann, aber viele Pläne einfach VÖLLIG anders verlaufen werden.

Und ich fing an, Stück für Stück ins Vertrauen zu rutschen.

Erst jetzt realisiere ich, wie steif und verrückt es mich macht, wie unruhig und ruhelos ich werde.

Und ich frage mich ganz liebevoll:

„Warum fühlst du dich unsicher?“

„Was brauchst du wirklich?“.

Vertrauen

Ja, planen werde ich weiterhin. Sortieren. Rein fühlen.

Visionen Raum geben.

Planen in der Light-Version mit einer großen Portion Vertrauen.

Vertrauen, dass der Plan so-hingehend vom Leben angepasst wird wie es wichtig & richtig für mich ist.

Oh, es ist so hart und schmerzlich diesen Kontrollzwang aufzugeben.

Diese scheinbar sicheren Gewässer zu verlassen.

Zu vertrauen.

Loszulassen.

Abweichungen

Langsam kann ich Abweichungen annehmen.

Auch annehmen, wenn ich’s scheisse finde oder direkt Freude aufkommt. Und manchmal fühle ich gleich den Plan, hinter dem Plan.😅

Loslassen macht leicht.

So leicht, dass ich mich öffnen kann.

Nicht festgelegt, nicht festgefahren.

Offen, für so viel wunderbares.

Offen, für alles was ich in diesem Leben erleben und erfahren möchte.

Offen das Leben, leben zu lassen.🙌🏼

Und du?

Team Plan oder…?

Folge mir auf Instagram:

Schreibe einen Kommentar