Vertraue in das Leben

Vertraue in das Leben

Vertraue in das Leben

Handeln statt kämpfen

Ich könnte folgendes schreiben:
„Ich kämpfe wie eine Löwin für ein besseres Leben meiner Familie“.

Aber das trifft nicht zu… nicht ganz.

Ich kämpfe nicht, ich handle.🌿

Ich handle, ich gehe… ich schreite voran – neben mir läuft die Große und das Sonnenkind ist getragen.

Es gibt große Veränderungen in unserem Leben.

Vertrauen

Vertrauen ist mein wichtigstes Gut der letzten Monate.

Oft lasse ich mich wegwirbeln, verfalle in Angst und Panik wenn ich auf diesen großen Haufen schaue der von mir abgearbeitet werden möchte.

Ich mache mir 5 Mio. Gedanken zu allen Details unseres Lebens.

Ich hadere, plane, zweifle und laufe auf Vollgas – so viel Gas, dass die Batterie komplett ausgelastet ist.
Noch lässt sich meine Batterie immer wieder laden… auch wenn ich große Sorge vor einer Überlastung habe.

Aber ich habe versprochen mutig zu sein – mutig für meine beiden Mädchen.💛💚

Fügung

Und immer wieder, wenn ich nicht weiter weiß und die Angst, das Chaos und unendlich viele Fragen mich umgeben… fügt sich alles.

Als würden wir getragen werden – als stünde unser Vorhaben unter einem besonderen Licht.

Wie ein großes Puzzle, bei dem ich mich im ersten Moment erschlagen fühle von so vielen Teilen. Doch auch wenn es komische/kraftraubende Umwege gibt… alles fügt sich, am Ende hat alles seinen Grund.

Seine Berechtigung.

Ja, da sind sie wieder die Worte: „Vertraue… vertraue!“. 

Und ich frage mich: „Warum mach ich mich so unglaublich verrückt… verdammt nochmal hab doch einfach vertrauen“.

Ruhig werden.
Weiterlaufen.
Atmen.
Vertrauen.

Vertrauen darauf, dass wir getragen werden.🌿



Wie geht es dir damit, wenn du die Wege des Lebens (mal wieder?) nicht verstehst?

Fällt es dir leicht zu vertrauen?  Was hilft dir dabei?


 

Folge mir auf Instagram:

Schreibe einen Kommentar